Zahnfleischentzündung Ursachen

Die Ursachen einer Zahnfleischentzündung liegen in einem Ungleichgewicht von schädlichen Keimen und dem individuellen Immunsystem. Bei mangelhafter Mundhygiene nehmen Bakterien so überhand, dass sich Zahnfleisch entzündet. Ist das Zahnfleisch durch einen schlecht sitzenden Zahnersatz gereizt, können Keime eindringen und eine Zahnfleischentzündung verursachen.

Aber auch Hormone während Schwangerschaft oder Wechseljahren können das Zahnfleisch anfällig für Entzündungen machen, ebenso Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, Rauchen oder bestimmte Medikamente.

Da in der Regel Bakterien die Ursache für Zahnfleischentzündungen sind, kann man durch regelmäßiges Zähneputzen - eventuell ergänzt durch antibakterielle Mundspülungen - effektiv gegen Zahnfleischentzündungen vorgehen.

Siehe auch: Zahnfleischentzündung Hausmittel und Zahnfleischentzündung Medikamente